Hauptmenü
Tim Fahse

Tim Fahse

Webseite-URL:

Neues von der Plantage im November!

1. Ein Monat Umzug / Co-working Space

2. Noch mehr „Garten und Waldarbeiten“ auf dem Gelände

Alle Vereinsmitglieder die heute keinen ausfürhlicheren Vereinsnewsletter in ihrem Email Postfach hatten bitte ich Kontakt aufzunehmen, damit ich ihre Adressen korrigieren/aufnehmen kann. Hier klicken

1. Ein Monat Umzug

Nachdem die 5 Weisen den Mietvertrag gebilligt hatten und Familie Brandt tatsächlich umgezogen ist stand auch dem Umzug in die Plantage nicht mehr im Wege. Ein Punkt ist noch zu klären: Die Zusatzvereinbarung zu dem "Mietdarlehen" das Gitti und Berndt dem Verein gewähren, hatte sich im Gespräch mit Rechts- und Steuerberatung so verändert, dass die 5 Weisen und der Vorstand die Mitglieder auf der nächsten Versammlung im Frühjahr, noch einmal darüber abstimmen lassen möchten.
Wir sind drin im Haus und es wird immer lebendiger.
Der Begegnungsraum im Erdgeschoß, Flur und das "Büro" sind schon fertig, langsam streichen sich die RenovierungshelferInnen im Haus nach oben.
An dieser Stelle aller herzlichsten Dank an die HelferInnen die großartig, geputzt, gestrichen, gespachtelt, gefegt, gemäht, gesaugt, umgegraben und tapeziert haben - Jürgen, Oskar, Anita, Gitti, Berndt, Ernst, Gabi, unsere Brasilianer Ronni und den unermüdlichen Mocier, und alle anderen.
Mocier ist mit seiner Frau und Kind noch bis April im "VW-Austausch" und möchte unser Konzept unbedingt mit nach Brasilien nehmen und dort auch so ein schönes Projekt aufbauen wie wir es hier aufbauen.

Co-Working-Space
Wie am Tag der offenen Tür angekündigt ziehen die ersten Nutzer in den Co-Working-Space / das Gemeinschaftsbüro ein.
Dort wird es Platz für ca. 3-4 Schreibtische geben. Eine eigene Telefonnummer und natürlich kommt in den nächsten Wochen auch der Internetzugang der dann allen Besuchern und dem Co-Working-Space zur Verfügung steht.
Die ersten Nutzer sind Tim und Kolja die ihre Firma Wertea aus der Plantage heraus managen und damit täglich für eine offene Tür und "Mieteinnahmen" sorgen.
Wenn ihr jemanden kennt der einen mobilen Arbeitsplatz hat und nicht alleine zu Hause arbeiten möchte sagt ihm/ihr Bescheid. Zur Verfügung stehen ein Büro und je nach Belegung zwei Gruppen/Konferenz/Arbeitsräume im ersten Stock.
Entsprechend richte ich einen Bereich zum Co-Working auf der Homepage ein und Teile auch Neuigkeiten aus diesem Bereich in den Terminen.
Wer sich informieren möchte über die ersten "Mieter":

Wertea GmbH & Co. KG von Kolja Bubolz und Tim Fahse
"Wertea ist ein Sozialunternehmen mit dem Ziel  - über das Internet und offline - mit Kunden und Finanzberatern, faire Spielregeln für Finanzberatung aufzustellen und zu kontrollieren. Der Gewinn des Unternehmens geht an eine Stiftung und andere direkt sozial wirksame Projekte."
http://www.wertea.de

Kolja und Tim laden am nächsten Montag zu einer kleinen Offline Runde in das neue Büro im Co-Working Space der Plantage ein.
"Wir präsentieren Vorschläge wie eine faire Finanzberatung konkret aussehen könnte, und nehmen Feedback für eine erste Version unseres "Kodex" auf. Bei diesem Offline-Treffen geht es um die konkrete Begegnung von Kunden und Beratern: Wie ist der bisherige Verlauf einer Beratung? Was müssen Berater und Kunden wann, wie tun, damit wirklich fair beraten wurde und beide Seiten sicher und zufrieden sind?
Angesprochen sind alle die schon mal auf einer der beiden Seiten des Beratungstisches gesessen haben. Die Ergebnisse dieser ersten Diskussion nutzen wir als Arbeitsvorlage für die beginnende Onlinediskussion."
Montag 20.15h
Plantage 86
38444 Wolfsburg

Ausstattung
Viele liebe Menschen haben viele gute Dinge für das Haus übrig! Das ist großartig und wird zum Glück wohl auch immer so bleiben. Mittlerweile gibt es schon zwei Kaffevollautomaten, 3 Sofas, mehrere Sessel, Schreibtische, Berge an Geschirr, etc …. . So langsam müssen wir mit dem „Auswählen“ anfangen um eine gewisse Gemütlichkeit und Linie in das öffentliche Wohnzimmer zu bekommen. Wenn ihr eine Idee habt was wir noch brauchen können oder das auf der ebenfalls bald auf www.dieplantage.de und im Haus aushängenden Bedarfsliste steht, dann sprecht Gitti, Berndt oder Tim an und macht am besten ein Foto.

2. „Garten und Waldarbeiten“
Auch der Generationengarten startet.

Wir bereiten den Garten vor, lichten einige Bäumchen, und entfernen einige Nadelhecken die die Beete erfolgreich verschatten. Zusätzlich wollen wir noch eine Fläche von ca. 15x15m als großes klassisches Beet vorbereiten und suchen dafür einen Trecker oder Motorpflugexperten.
Wir freuen uns auf den Frühling denn: Der Generationengarten der Plantage hat für alles Platz, den klassischen "Bauerngarten", Experimentierflächen für Kinder, Hügelbeete und Permakultur!

weiterlesen ...

Gartenaktion am 15.11-16.11 Freitag und Samstag auf der Plantage

"Ab jetzt kann man sich zum Helfen auf der Plantage registrieren! Einfach auf ein Event in der Eventliste oder im Kalender - wie z.B. die Gartenaktion am Freitag - klicken und dann auf den "Ich bin dabei - mitmachen" Knopf drücken ...das Anmelden ist zwar keine Pflicht hilft uns aber bei der Planung! "

Wer hilft mit den Generationengarten fit für die Nutzung im Frühling zu machen?

Am Freitag nach dem Generationenmittagessen schwingen wir Hacken, Spaten und Grabegabel um den verwilderten Garten der Plantage vorzubereiten.

Kommt mit Kind, Kegel, festen Schuhen und Gartengeräten...
Freitag ab 14h bis keiner mehr Lust hat
Samstag ab 9.30h
Vielleicht backt ja noch jemand Kuchen?

Und falls wir dann immer noch nicht fertig seien sollten: Wer in der Woche Zeit und Lust hat darf natürlich immer kommen wann er möchte.
Wer Fragen hat meldet sich bei Tim 01711795282 oder per Email

Gesucht werden auch MotorsägenexpertInnen die gerne Nadelbaumhecken entfernen!

Der Generationengarten der Plantage hat für alles Platz, den klassischen "Bauerngarten", Experimentierflächen für Kinder, Hügelbeete und Permakultur.

 

weiterlesen ...

Unterstützen

Das Haus ist da - Eure Unterstützung wird gesucht!

Bis Oktober 2014 wollen wir mindestens 200 Menschen zusammenbringen die unser öffentliches Wohnzimmer und den Generationengarten mit 5€ im Monat unterstützen!

Oder 100 mit 10€, oder 400 mit 2,5€ oder 50 mit 20€, oder 20 mit 50€ :D!

Was Sie/Ihr davon habt? Einen einzigartigen Ort geschaffen, der die Lebensqualität nicht nur für Hattorf erheblich steigert!

Einen Begnungsort, ein kinderfreundliches Familiencafé, einen Multifunktionsort für Seminare, Bewegung von Chi-Gong bis Yoga, einen Ort an dem man seinen Geburtstag feiern kann, oder sich nach einer Beerdigung trifft.

Dieses Haus ist offen und es wächst mit seinen Besuchern!

Die Plantage ist ein Ort der Kreativität und Freude, der Begegnung und des Wissens- und Erfahrungsaustausches. Ein Ort der Kompetenzen und Fähigkeiten aller Generationen zusammenführt und über das zusammen Erleben neue Erfahrungen, neue Aufgaben, neuen Sinn für jeden einzelnen Besucher schafft; egal ob er 1 oder 99 Jahre alt ist.

Die Bauvoranfrage ist positiv bestätigt worden

Raum zum Wachsen e.V. hat es geschaft! Nach 3 Jahren Vorarbeit ist es soweit! Die Bauvoranfrage zur Umnutzung des Wohnhauses in der Plantage 86 auf der ehemaligen Gärtnerei Brandt in Hattorf ist positiv beschieden worden!

Um ein öffentlicher Raum zu werden, müssen wir nun im nächsten Schritt den generationen- und behindertengerechten Umbau des Hauses beginnen. Der entsprechende Bauantrag ist eingereicht und in Bearbeitung.

Unser Vorbild ist das von Hildegard Schooß entwickelte Konzept der Mehrgenerationenhäuser, erweitert und angepaßt an unsere lokalen Bedürfnisse.

Hier entsteht ein großes offenes Haus mit einem öffentlichen Wohnzimmer. Ein Ort der die Lebensqualität, Lebensfreude, Gesundheit und das Zusammenleben fördert und niemanden außen vorlässt: Kinder, Eltern, Senioren, Behinderte und Nichtbehinderte.

Dieser Ort ist ein Ort zum Wachsen, zum Wurzeln schlagen, zum Spuren hinterlassen, zum Weinen und zum Lachen! Ein Ort der Musik, des Helfens und Geholfen-Werdens. Aber auch des Zurückziehens, des Ausruhens, der Erholung, des Naturerlebens, des Schwitzens und der Herausforderung.

Ein Ort zum Wachsen: Die Plantage

»Es geht uns nicht darum, das Leben zu organisieren, sondern Räume zu schaffen, wo Menschen sich ganz selbstverständlich begegnen«

- Hildegard Schooß, Mehrgenerationenhaus Salzgitter

Im Wolfsburger-Stadtteil Hattorf führen wir erprobte Ideen und neue Möglichkeiten mit Herz und Verstand an einem Vernetzungsort mit einzigartiger Atmosphäre zusammen. Hier finden die bestehenden lokalen Initiativen und Vereine durch eine Erweiterung der eingeschränkten Raumsituation und kreative Kooperationen neue Entwicklungsmöglichkeiten, finden Eltern Hilfe bei der Kinderbetreuung, ältere Menschen einen Anlaufpunkt mit Sinn und Kinder den Bezug zur Natur sowie Ernährung und Bewegung.

Jeden Freitag  trifft man sich derzeit auf der Plantage 86 zu Kochen und Essen. Je nach Laune und Zeit zum Helfen ab 10h oder Essen ab 12.15h!


Raum zum Wachsen unterstützen?

Entweder aktives Mitglied werden - > hier gehts zum Mitgliedsantrag

Informationen zum Verein gibt es hier -> Satzung, Vereinszweck

oder einfach vorbeikommen und Helfen, einen Kaffe trinken und eine kleine Spende da lassen!

Demnächst gibt es hier auch unsere Aufgaben- und Bedarfsliste, bei der man sich über anstehende Aufgaben bei denen wir Hilfe brauchen informieren kann und eine Liste von Gegenständen die noch im Haus fehlen.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren